Naturheilpraxis Therapeutisches Haus

Naturheilpraxis Therapeutisches Haus

Die Praxis im Herzen von Hamburg - Partner des Netzwerkes des Therapeutischen Hauses.  

Schwingung trifft Technik

Schwingung trifft Technik

Die Bioresonanz-Therapie an der Schwelle zum Neubeginn - Der Paradigma-Sprung ist da! Klug therapieren - komplex wie das Leben www.apere.de

Anwendung

Anwendung

Das Therapeutische Haus Martin Keymer steht für eine praxiserprobte, bewährte ganzheitliche Diagnose- und Therapiesystematik auf der Grundlage des ganzheitlichen Paradigmas Körper, Geist und Seele, die er in über 35jähriger Praxistätigkeit entwickelt hat.

Qualitätsprodukte

Qualitätsprodukte

Das Therapeutische Haus steht für Produkte zur Diagnostik und Therapie sowie zur Nahrungsergänzung auf höchstem Niveau.

Netzwerk

Netzwerk

Das Netzwerk des Therapeutischen Hauses verbindet Therapeutinnen und Therapeuten, die sich in besonderer Weise qualifiziert haben und sich dem Qualitätsanspruch des Therapeutischen Hauses verpflichtet fühlen - zum Wohle der Patienten und dem Ruf der Ganzheitsmedizin im ganzheitlichen Paradigma.

Wissen

Wissen

Seine Fachkompetenz bündelt das Therapeutische Haus im I.M.U. College und trägt damit Sorge für die Verbreitung heilpraktischen Fachwissens. Das geschieht in den Seminaren, die sich an Therapeuten richten und in Publikationen, die Patienten zur direkten Information dienen. Mehr erfahren

Holz-Zeit – natürlich! Frühjahrskur

Frühjahrsputz von INNEN

Mit dem Beginn des Frühjahrs beginnt die Natur das neue Jahr – sie erwacht aus ihrem Winterschlaf, die Holz-Zeit und somit die Leber/Galle-Zeit beginnt.

Es ist die Zeit des Erwachens, in der Natur sprießen die Knospen, sie kommt regelrecht auf Touren. Deswegen kann man den Beginn des Frühlings als eigentlichen Jahresanfang betrachten. Der Frühling hat somit wohl die größte Dynamik, denn er ist in zwei Phasen geteilt:

1. Phase:

Die Entschlackung der angesammelten Winterschlacken, denn vor dem Neubeginn steht stets das Loslassen des Vergangenen, um überhaupt die Voraussetzung für etwas Neues zu schaffen.

2. Phase:

Der Start in neues Leben, in eine neue Ordnung, wie auch in der Natur zu beobachten ist. Die Natur schüttelt den Winter ab und erwacht aus der Winterruhe. Die Wachstumskräfte werden sichtbar und die Natur blüht wieder auf.

Die volle Entwicklung dieser Lebensenergie aus dem Frühjahr wird dann an die Sommerzeit, die Feuer-Zeit, weitergereicht, in welcher diese Energie zum Glühen gebracht wird.

Machen Sie es der Natur nach und entgiften auch Sie Ihren Körper von alten Schlacken des vergangenen Jahres, um Ihrem Körper die Möglichkeit zu geben, optimal in Ihr biologisches Jahr zu starten. Sie haben es selbst in der Hand, mittels der Frühjahrskur die Voraussetzung des Aufbaus neuer Lebensenergie zu kreieren.

Jetzt, in der Holz-Zeit, stellen Sie die Weichen für ein energiegeladenes, gesundes Jahr 2018!

Denken Sie immer an das Motto des Therapeutischen Hauses:

„Gesund werden – Gesund bleiben“

Gestalten Sie aktiv Ihre Gesundheit! Niemals im Jahr gelingt die Entgiftung und Entschlackung besser als in der Holz-Zeit! Wenn Sie also jetzt etwas für Ihre Gesundheit tun möchten, dann machen Sie die Frühjahrskur!

Anmerkung für die naturheilkundlichen Therapeuten:
Bestellen Sie die kostenlose Broschüre und/oder den Flyer zur Frühjahrskur und legen Sie sie in Ihrem Wartezimmer aus, sprechen Sie Ihre Patienten direkt darauf an, überreichen Sie sie persönlich oder schicken Sie sie mit einem Begleitbrief an Ihre Patienten. Gerade auch die ausbehandelten Patienten und ganz besonders die älteren Patienten werden hiervon enorm profitieren!

Weitere Informationen zur Frühjahrskur und den Aktions-Produkten finden Sie unter: www.natuerlich-lebensfroh.de


Externe Links:

Die externen Links führen zu Seiten von Kooperationsunternehmen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten externen Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Rechtlicher Hinweis:

Die hier getroffenen Informationen, Aussagen, Gerätehinweise, Therapieempfehlungen für naturheilkundliche Therapeuten und die vorgestellten Präparate sind kein Ersatz für eine ärztliche oder heilpraktische Behandlung. Sie entsprechen dem Therapiekonzept des Therapeutischen Hauses und der sog. Bioresonanztherapie und zählen nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin. Die Bioresonanztherapie ist nach schulmedizinischer Sichtweise wissenschaftlich umstritten. Die schulmedizinische Lehrmeinung erkennt keine Wirksamkeitsnachweise an, die nicht ihren materialistischen Vorstellungen entsprechen. Die Informationen und Aussagen beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungswerten von Anwendern der von Martin Keymer entwickelten und selbst angewandten Therapiesystematik. Ausdrücklich sind sie keine Aufforderung zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung. Wir treffen keine Heilaussagen und schon gar keine Heilversprechen im rechtlichen Sinne und möchten diese auch nicht so verstanden wissen. Somit verlangt die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, von Vitalprodukten oder anderer angesprochener Produkte oder die Anwendung von Therapieempfehlungen die Rücksprache mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens. Die erwähnten Dosierungen sind lediglich Hinweise und Empfehlungen.

 

Anstehende Veranstaltungen

  1. Manuelle Chiropraxis nach Aravski (Kurs 1)

    September 14 - September 16
  2. Praxis-Seminar der VTT

    September 15 - September 16
  3. Das Stoffwechsel-Seminar

    September 28 - September 30
  4. Felder & Leben

    Oktober 12 - Oktober 14
  5. Die Steuerfrequenzen

    Oktober 20 - Oktober 21

Rechtlicher Hinweis:
Die hier getroffenen Informationen, Aussagen, Gerätehinweise, Therapieempfehlungen für naturheilkundliche Therapeuten und die vorgestellten Präparate sind kein Ersatz für eine ärztliche oder heilpraktische Behandlung. Sie entsprechen dem Therapiekonzept des Therapeutischen Hauses und der sog. Bioresonanztherapie und zählen nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin. Die Bioresonanztherapie ist nach schulmedizinischer Sichtweise wissenschaftlich umstritten. Die schulmedizinische Lehrmeinung erkennt keine Wirksamkeitsnachweise an, die nicht ihren materialistischen Vorstellungen entsprechen. Die Informationen und Aussagen beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungswerten von Anwendern der von Martin Keymer entwickelten und selbst angewandten Therapiesystematik. Ausdrücklich sind sie keine Aufforderung zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung. Wir treffen keine Heilaussagen und schon gar keine Heilversprechen im rechtlichen Sinne und möchten diese auch nicht so verstanden wissen. Somit verlangt die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, von Vitalprodukten oder anderer angesprochener Produkte oder die Anwendung von Therapieempfehlungen die Rücksprache mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens. Die erwähnten Dosierungen sind lediglich Hinweise und Empfehlungen.