Naturheilpraxis Therapeutisches Haus

Naturheilpraxis Therapeutisches Haus

Die Kompetenz-Praxis im Herzen von Hamburg - Partner des exklusiven Netzwerkes des Therapeutischen Hauses.  

I.M.U. Kongress 2017

I.M.U. Kongress 2017

Die Bioresonanz-Therapie an der Schwelle zum Neubeginn - Der Paradigma-Sprung ist da! Lassen Sie sich dieses Event mit hochkarätigen Referenten und spannenden Vorträgen und Workshop nicht entgehen! 22. - 24. September 2017 in Emsdetten-Hembergen Weitere Informationen

Anwendung

Anwendung

Das Therapeutische Haus Martin Keymer steht für eine praxiserprobte, bewährte ganzheitliche Diagnose- und Therapiesystematik auf der Grundlage des ganzheitlichen Paradigmas Körper, Geist und Seele, die er in über 35jähriger Praxistätigkeit entwickelt hat.

Qualitätsprodukte

Qualitätsprodukte

Das Therapeutische Haus steht für Produkte zur Diagnostik und Therapie sowie zur Nahrungsergänzung auf höchstem Niveau.

Netzwerk

Netzwerk

Das Netzwerk des Therapeutischen Hauses verbindet Therapeutinnen und Therapeuten, die sich in besonderer Weise qualifiziert haben und sich dem Qualitätsanspruch des Therapeutischen Hauses verpflichtet fühlen - zum Wohle der Patienten und dem Ruf der Ganzheitsmedizin im ganzheitlichen Paradigma.

Wissen

Wissen

Seine Fachkompetenz bündelt das Therapeutische Haus im I.M.U. College und trägt damit Sorge für die Verbreitung heilpraktischen Fachwissens. Das geschieht in den Seminaren, die sich an Therapeuten richten und in Publikationen, die Patienten zur direkten Information dienen. Mehr erfahren

I.M.U. Qualitätszirkel

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft!

Möglichkeiten der Mitgliedschaft, Mitgliedsbeiträge und Beitrittserklärung

Wir differenzieren vier unterschiedliche Mitgliedschaften:

  1. Vollmitgliedschaft
  2. Teilmitgliedschaft
  3. Fördermitgliedschaft
  4. Ehrenmitgliedschaft

Ihr unmittelbarer Nutzen einer Mitgliedschaft im I.M.U. College Qualitätszirkel im Überblick:

 

Die Möglichkeiten der Mitgliedschaft im Qualitätszirkel:

1. Vollmitgliedschaft 

a) Diejenigen, die ihr Wissen durch die Abschlussprüfung am I.M.U. College dokumentiert haben (Inhaber des I.M.U. College-Graduation in Holistic Health sind) und die das Fortbildungs- und Gütesiegel des I.M.U. College tragen

b) Diejenigen, die in der Therapeutenliste des I.M.U. College gelistet sind und die das Fortbildungs- und Gütesiegel des I.M.U. College tragen

Deren Kriterien:

  • Workshop mindestens alle 2 Jahre
  • ein zusätzliches Seminar im Jahr am I.M.U. College
  • Abonnement des Updates des Mutterdokumentes

Die Vollmitglieder fühlen sich zu Folgendem verpflichtet: 

  • Den Zielsetzungen und der Philosophie des Qualitätszirkels zu folgen und diese umzusetzen.
  • Teilnahme am Jahrestreffen des Qualitätszirkels.

Von dieser Verpflichtung kann man sich nur aus triftigem Grunde befreien.

  • Einmal jährlich verantwortliches Schreiben eines Newsletters.
  • Aktive Mitarbeit in einem Arbeitskreis.
  • Sobald die Dokumentation aufgebaut ist: Verpflichtung, die abgeschlossenen Fälle in seiner Praxis zu dokumentieren – und zwar alle, auch die Misserfolge.
  • Regelmäßige Leistung der Beitragszahlung.
  • Auf Anfragen von Initiatoren des Qualitätszirkels ein Feedback zu geben.
  • Regelmäßige Teilnahme am jährlichen Workshop der Vernetzten Test- und Therapietechnik. Abmeldung nur aus wichtigem Grund.
  • Aktives Vorstellen des Qualitätszirkels auf den Seminaren des I.M.U. College und Ansprechen potentieller Mitglieder.

2. Teilmitgliedschaft 

Diese Mitglieder sind diejenigen, die sich mit den Zielen und der Philosophie des I.M.U. College Qualitätszirkels identifizieren können und die, entsprechend ihrer Möglichkeiten, den Qualitätszirkel aktiv unterstützen.

Auch können diejenigen die Teilmitgliedschaft erwerben, die sich durch hervorragende Leistungen im Sinne der Zielsetzungen des I.M.U. College Qualitätszirkels profiliert haben, somit auch diejenigen, die sich in anderen Verbänden und Organisationen organisiert haben und mit denen der I.M.U. College Qualitätszirkel eine Kooperationsvereinbarung getroffen hat.

Die Aufnahme in den I.M.U. College Qualitätszirkel erfolgt durch Beschluss der Vollmitglieder z. B. in einer Telefonkonferenz oder beim Jahrestreffen.

Therapeuten, die eine Teilmitgliedschaft erworben haben, nehmen, wenn sie dies möchten, auch an den Aktivitäten des Qualitätszirkels teil (außer am Jahrestreffen).

Zu den Aktivitäten gehören:

  • die Zielsetzungen des Qualitätszirkels zu unterstützen
  • wenn möglich Teilnahme an den Telefonkonferenzen (mindestens einmal jährlich) des Qualitätszirkels
  • einmal jährlich das Schreiben eines Newsletters
  • Teilnahme an den Veranstaltungen eines regionalen Arbeitskreises
  • regelmäßige Leistung der Beitragszahlung
  • regelmäßige Teilnahme am jährlichen Workshop der Vernetzten Test- und Therapietechnik
  • Ansprechen potentieller Mitglieder des Qualitätszirkels

3. Fördermitglieder 

Fördermitglieder sind diejenigen, die weder an den Aktivitäten des Qualitätszirkels teilnehmen noch Rechte und Pflichten haben. Sie sind diejenigen, die z. B. durch den Jahresbeitrag oder weitere Geldspenden die Arbeit des Qualitätszirkels unterstützen und freiwillig aktive Beiträge zur Verwirklichung der Ziele beisteuern.

Die Berufung erfolgt durch Beschluss der Vollmitglieder in der Telefonkonferenz oder beim Jahrestreffen.

Sie gelten als nicht aktive Mitglieder.

4. Ehrenmitglieder 

Ehrenmitglieder werden von allen Mitgliedern vorgeschlagen und von den Vollmitgliedern des Qualitätszirkels berufen. Die Ehrenmitgliedschaft bedeutet, dass sie an den Aktivitäten mit allen Rechten teilnehmen, nicht aber mit den Pflichten belegt werden.

Sie gelten als nicht aktive Mitglieder.

Sie zahlen keinen Beitrag – nur auf Spendenbasis.

Unsere Mitgliedsbeiträge:

Vollmitgliedschaft 

  • Zur Finanzierung des I.M.U. College Qualitätszirkels und zur Deckung der Kosten anfallender Arbeiten aus den einzelnen Arbeitskreisen wie auch zur Unterhaltung der öffentlichen Präsenz in den Medien und des notwendigen Büros wird ein Jahresbeitrag von € 320,00 erhoben.
  • Bei Kollegen, die weniger als 3 Jahre ihre Praxis haben und sich somit im Praxisaufbau befinden, reduziert sich dieser Betrag um 50 % auf € 160,00 Jahresbeitrag bis Abschluss des dritten Jahres.
  • Von Kollegen, die noch keine eigene Praxis haben, wird ein Mitgliedsbeitrag in Höhe von € 120,00 erhoben.

Der Jahresbeitrag erhöht sich auf 160,00 € sobald das Mitglied eine eigene Praxis hat und auf 320,00 €, wenn das Mitglied diese länger als 3 Jahre hat.

Teilmitgliedschaft 

  • Diese Mitglieder beteiligen sich mit einem Jahresbeitrag von € 120,00 an den Kosten des I.M.U. College Qualitätszirkels

Fördermitgliedschaft 

  • Diese Mitglieder beteiligen sich mit einem Jahresbeitrag von mindestens € 80,00 an den Kosten des I.M.U. College Qualitätszirkels.

Ehrenmitgliedschaft 

  • Von den Ehrenmitgliedern wird keine finanzielle Beteiligung erwartet, wobei Spenden gerne angenommen werden.

 

Dokument inklusive Beitrittserklärung als PDF downloaden:  Mitgliedschaft QZ

 


 

Haben Sie Interesse, dem Qualitätszirkel beizutreten, um unsere Reihen zu stärken und um dem Qualitätszirkel noch mehr Gewicht und Stärke zu verleihen? Dann sprechen Sie uns an.

Melden Sie sich beim Büro des Qualitätszirkels unter

Büro des Qualitätszirkels des I.M.U. College
College for Holistic Health
Martin Keymer
c/o Büroservice Melanie Böke
Bruxer Dorfstr. 34, D-24259 Westensee
Tel.: +49 (0)4305 9919 614
Fax: +49 (0)4305 9919 616
E-Mail: qz@imu-online-college.de

Anstehende Veranstaltungen

  1. Ein ganzheitliches Menschenbild (Teil I)

    November 3 - November 5
  2. Aufbauseminar der VTT (Modul GE)

    November 11 - November 14
  3. Befunderhebung & Diagnose

    November 13 - November 14
  4. Die Therapie der Fokaltoxikosen

    November 17 - November 18
  5. Workshop der VTT

    November 19 - November 20

Rechtlicher Hinweis:
Die hier getroffenen Informationen, Aussagen, Gerätehinweise, Therapieempfehlungen für naturheilkundliche Therapeuten und die vorgestellten Präparate sind kein Ersatz für eine ärztliche oder heilpraktische Behandlung. Sie entsprechen dem Therapiekonzept des Therapeutischen Hauses und der sog. Bioresonanztherapie und zählen nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin. Die Bioresonanztherapie ist nach schulmedizinischer Sichtweise wissenschaftlich umstritten. Die schulmedizinische Lehrmeinung erkennt keine Wirksamkeitsnachweise an, die nicht ihren materialistischen Vorstellungen entsprechen. Die Informationen und Aussagen beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungswerten von Anwendern der von Martin Keymer entwickelten und selbst angewandten Therapiesystematik. Ausdrücklich sind sie keine Aufforderung zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung. Wir treffen keine Heilaussagen und schon gar keine Heilversprechen im rechtlichen Sinne und möchten diese auch nicht so verstanden wissen. Somit verlangt die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, von Vitalprodukten oder anderer angesprochener Produkte oder die Anwendung von Therapieempfehlungen die Rücksprache mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens. Die erwähnten Dosierungen sind lediglich Hinweise und Empfehlungen.