Naturheilpraxis Therapeutisches Haus

Naturheilpraxis Therapeutisches Haus

Die Kompetenz-Praxis im Herzen von Hamburg - Partner des exklusiven Netzwerkes des Therapeutischen Hauses.  

I.M.U. Kongress 2017

I.M.U. Kongress 2017

Die Bioresonanz-Therapie an der Schwelle zum Neubeginn - Der Paradigma-Sprung ist da! Lassen Sie sich dieses Event mit hochkarätigen Referenten und spannenden Vorträgen und Workshop nicht entgehen! 22. - 24. September 2017 in Emsdetten-Hembergen Weitere Informationen

Anwendung

Anwendung

Das Therapeutische Haus Martin Keymer steht für eine praxiserprobte, bewährte ganzheitliche Diagnose- und Therapiesystematik auf der Grundlage des ganzheitlichen Paradigmas Körper, Geist und Seele, die er in über 35jähriger Praxistätigkeit entwickelt hat.

Qualitätsprodukte

Qualitätsprodukte

Das Therapeutische Haus steht für Produkte zur Diagnostik und Therapie sowie zur Nahrungsergänzung auf höchstem Niveau.

Netzwerk

Netzwerk

Das Netzwerk des Therapeutischen Hauses verbindet Therapeutinnen und Therapeuten, die sich in besonderer Weise qualifiziert haben und sich dem Qualitätsanspruch des Therapeutischen Hauses verpflichtet fühlen - zum Wohle der Patienten und dem Ruf der Ganzheitsmedizin im ganzheitlichen Paradigma.

Wissen

Wissen

Seine Fachkompetenz bündelt das Therapeutische Haus im I.M.U. College und trägt damit Sorge für die Verbreitung heilpraktischen Fachwissens. Das geschieht in den Seminaren, die sich an Therapeuten richten und in Publikationen, die Patienten zur direkten Information dienen. Mehr erfahren

Felder und Leben – Das bio-energetische Feld des Menschen und seine Wechselwirkung mit externen Feldern

Auffinden der therapeutischen Zugänge und neue Möglichkeiten der Einflußnahme auf das elektromagnetische Feld als Therapiefaktor in der täglichen Praxis zur Steigerung der Lebenskraft und Lebensenergie.

Voraussetzung: Teilnahme am Schlüsselseminar der VTT oder Teilnahme an Seminar(en) des IIREC-Instituts oder IBMR-Akademie nach Rücksprache

Referent: Dr. rer. nat. Walter Medinger

Termine/Seminarorte:

Deutschland (Emsdetten-Hembergen)
01. – 03. Dezember 2017
12. – 14. Oktober 2018

Teilnahme:
EUR 400,- zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränke

Ziel des Seminars

Die Therapie von tief greifenden Dysregulationen und Dysbalancen eines Fließgleichgewichtes im multimorbiden, chronisch kranken Zustand verlangt eine komplexe Herangehensweise im Sinne der 4 Ebenen des Lebens – hier der bio-physikalischen/bio-energetischen Ebene. Zunächst geht es um ein vertieftes Verständnis des bioenergetischen Feldes des Menschen auf allen Ebenen (Zellen, Organe, Meridiane und Chakren als übergeordnete bio-ener-getische Strukturen) – aber auch des Bioplasmas/der Aura des Patienten.

Das bio-energetische System steht in seiner Regulation in ständiger Wechsel-beziehung mit den natürlichen Feldern des Erdkörpers (den Gitternetzen des Erdmagnetfeldes), zwischen Erde und Ionosphäre (Schumann-Resonanzen) und des atmosphärischen Wettergeschehens (Sferics). Die zivilisationsbedingt einwirkenden Felder technischer Ursache greifen in dieses fein ausgewogene Gefüge empfindlich ein. Ein sachgerechter Umgang mit diesen Feldern, besonders am Schlaf- und Arbeitsplatz, ist ein bedeutsamer Faktor im Erreichen der Therapiefähigkeit auf dem Weg zum Gesundwerden und schafft die Voraus-setzung zum Gesundbleiben.

Heute sind Begriffe wie Quantenheilung, Hartmann- und Curry-Gitter, geo-pathogene Zonen, Schumannfrequenzen, Wetterfühligkeit, Elektrosmog, Elektrosensibilität usw. in aller Munde. Hierzu gilt es, zunächst einmal die Begriffsverwirrungen in ein klares Bild und Verständnis zu überführen – von den Märchen zur Objektivität, von den Dogmen zum zusammenhängenden Verständnis –, um vor diesem Hintergrund zur Erkenntnis der Voraussetzungen und Erfolgsbedingungen des therapeutischen Handelns zu gelangen.

Mit dem so gewonnenen klaren Blick finden wir erweiterte therapeutische Lösungen und entwickeln eine hohe Beratungskompetenz mit einem Katalog der Möglichkeiten, der Ihren oft hilflosen, ängstlichen und sich bedroht fühlenden Patienten echte Lösungsmöglichkeiten aufweist und Ihnen neue therapeutische Möglichkeiten eröffnet. Schöpfen Sie aus dem Verständnis des Meridian- und Chakren-Systems neue Impulse für Ihr therapeutisches Handeln in Bioresonanz, Homöopathie, Elektro-Akupunktur und TCM.

Lernen Sie in nur 2½ Tagen das zusammenhängende harmonische System der körpereigenen und natürlichen Felder verstehen und die Problematiken der einwirkenden technischen Felder an Hand von praktischen Demonstrationen kennen und lösen – als Ermutigung für Ihre eigenen Therapieansätze und für Ihre Patienten.

Hier können Sie das Seminar-Programm als pdf-Datei herunterladen:
Felder und Leben – Das bio-energetische Feld des Menschen und seine Wechselwirkung mit externen Feldern


Hier können Sie sich direkt zum Seminar anmelden:

Anrede *

Vorname *

Name *

Strasse, Haus-Nr. *

Postleitzahl *

Ort *

Telefon *

E-Mail *

Seminarauswahl *

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?

Ich habe die AGB gelesen und stimme Ihnen hiermit zu*

Spamschutz *
captcha

*Mit einem Stern markierte Felder sind Pflichtfelder

Den Button "Anmeldung absenden" können Sie erst betätigen, wenn Sie den AGB zugestimmt haben.


Für Fragen, weitere Informationen oder eine individuelle Seminarberatung rufen Sie einfach unsere Seminarberaterin, Frau Dorothea Keymer, an.
Frau Keymer wird Sie gerne persönlich beraten:
Tel.: +49 (0)4343 – 49463-20

Anstehende Veranstaltungen

  1. Ein ganzheitliches Menschenbild (Teil I)

    November 3 - November 5
  2. Aufbauseminar der VTT (Modul GE)

    November 11 - November 14
  3. Befunderhebung & Diagnose

    November 13 - November 14
  4. Die Therapie der Fokaltoxikosen

    November 17 - November 18
  5. Workshop der VTT

    November 19 - November 20

Rechtlicher Hinweis:
Die hier getroffenen Informationen, Aussagen, Gerätehinweise, Therapieempfehlungen für naturheilkundliche Therapeuten und die vorgestellten Präparate sind kein Ersatz für eine ärztliche oder heilpraktische Behandlung. Sie entsprechen dem Therapiekonzept des Therapeutischen Hauses und der sog. Bioresonanztherapie und zählen nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin. Die Bioresonanztherapie ist nach schulmedizinischer Sichtweise wissenschaftlich umstritten. Die schulmedizinische Lehrmeinung erkennt keine Wirksamkeitsnachweise an, die nicht ihren materialistischen Vorstellungen entsprechen. Die Informationen und Aussagen beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungswerten von Anwendern der von Martin Keymer entwickelten und selbst angewandten Therapiesystematik. Ausdrücklich sind sie keine Aufforderung zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung. Wir treffen keine Heilaussagen und schon gar keine Heilversprechen im rechtlichen Sinne und möchten diese auch nicht so verstanden wissen. Somit verlangt die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, von Vitalprodukten oder anderer angesprochener Produkte oder die Anwendung von Therapieempfehlungen die Rücksprache mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens. Die erwähnten Dosierungen sind lediglich Hinweise und Empfehlungen.